Aktuelles aus der Session 2016/2017

Mehr über die Siegburger Clowns

Aktueller Vorstand

Die gesamte Truppe

Sessionsorden 2016/2017

Für ihre Ordensserie mit historischen Gebäuden haben sich die Siegburger-Clowns für die Session 2016/2017 das Kloster in Siegburg-Seligenthal ausgesucht. St. Antonius zählt zu den ältesten Kirchen in Siegburg. Das Kloster Seligenthal wurde 1231 als Franziskanerkloster in Siegburg-Seligenthal gegründet. 1647 wurde das Kloster bei einem Brand stark beschädig Dank einer grosszügigen Stiftung eines Blankenberger Geistlichen gelang der Wiederaufbau der Kirche. St. Antonius Seligenthal wurde so 1854 zur neuen Pfarrei für die angrenzenden Ortschaften und blieb es für 100 Jahre. 1952 wurde dann der Pfarrsitz in den stark angewachsenen Ort Kaldauen verlegt, wodurch St. Antonius Seligenthal bis 2009 zu einer Filialkirche von St. Marien in Kaldauen wurde. Jedes Jahr im August finden Pilger aus der näheren Umgebung den Weg in einer Wahlfahrt nach Seligenthal um dem heiligen Rochus zu ehren.